WR DNC - Modul

Die komfortabelste Möglichkeit der CNC Datenübertragung und Programmarchivierung

Datentransfer ohne die CNC zu verlassen

DNC SYSTEM: FUSION - NETZWERK

Die Übertragung erfolgt im DNC - Betrieb, bei Einsatz der WR PC-Card, automatisch. Es können alle Maschinen gleichzeitig Programme laden oder speichern. Es wird an jeder Steuerung eineWR PC-Card benötigt, die per PC - Netzwerk mit dem WR - DNC Systemrechner verbunden ist. Dieses System ist für alle Steuerungen vom Typ Mazatrol 640 M/T/MT geeignet. Ältere Mazatrol und alle DIN-ISO-Steuerungen können über die WR NetBox ins Maschinennetzwerk integriert werden.

WR DNC SYSTEM: WR NETBOX

Die Übertragung erfolgt im DNC - Betrieb, bei Einsatz der WR Netbox, automatisch. Es können alle Maschinen gleichzeitig Programme laden oder speichern. Es wird an jeder Maschine eine WR Netbox benötigt, die per PC - Netzwerk mit dem WR DNC Systemrechner verbunden ist. Es können beliebig viele Maschinen installiert werden.

DNC SYSTEM: WR USB2SER

Die Übertragung erfolgt im DNC - Betrieb, bei Einsatz des WR USB2Ser-Hub, automatisch. Es können alle Maschinen gleichzeitig Programme laden oder speichern. Es wird jede Maschine über ein serielles Kabel mit dem WR USB2Ser-Hub verbunden, welcher am WR DNC-Systemrechner angeschlossen ist. Es können beliebig viele Maschinen installiert werden.

  • Bei CNC-Steuerungen wie Heidenhain, Deckel, Mazak usw. die ein Protokoll (TNC, LSV2, CMT usw.) ermöglichen, können Programme direkt aus der Steuerung geladen und gespeichert werden.
  • Bei CNC-Steuerungen die keinen entsprechenden Dialog ermöglichen, gibt es folgende Lösungen:

Beispiel 1:

Um ein Programm "98553613.did" von der CNC auf dem DNC Rechner zu speichern wird dieses einfach gesendet. Nach dem Sendevorgang stellt das DNC das Kontrollprogramm "0002" zum Abholen bereit. Mit dessen Hilfe eine Kontrolle des Speichervorganges möglich ist.

%0002
N0010 ( DATEI 98553613.DID )
N0020 ( GROESSE 506 )
N0030 ( LETZTE ZEILE N0680 )
N0040 ( DATE 20.APR 1999 13.05.10 )
N0050 M30

Beispiel 2:

Um ein Programm "98553613.did" vom DNC Rechner in die CNC zu laden, wird als erstes ein Anforderungsprogramm "0001" gesendet. Nach dem Sendevorgang wird der Lesevorgang gestartet, das DNC stellt das Programm "98553613.did" zum Abholen bereit.

%0001
N0010 L 98553613
N0020 M30

Dieses Anforderungsprogramm wird entsprechend der jeweiligen CNC Steuerungs-Möglichkeiten editiert.

LEISTUNGSBESCHREIBUNG:

  • Das WR DNC - MODUL erlaubt Programme, Werkzeugdaten, Parameter usw. auf dem DNC Rechner zu speichern und wieder einzulesen, ohne die Maschine zu verlassen.
  • In der Konfigurationsdatei kann eingestellt werden, ob der Bediener Originaldateien überschreiben darf oder ob diese temporär gespeichert werden sollen.
  • Über ein Tagesprotokoll sind sämtliche Aktionen des WR DNC zu kontrollieren.
  • Das WR DNC - SYSTEM ist in vielfältiger Weise konfigurierbar und wird über eine Parameterdatei auf die besonderen Erfordernisse jedes Anwenders eingestellt. CNC - Steuerungen verschiedenster Hersteller können im WR - DNC verbunden werden.

Technische Voraussetzungen